Blog / Alle Beiträge

How to approach FORMWELT

Thinking about a FAQ for FORMWELT the first thing which comes to my mind is somehow to talk about its complexity. Many people believe that there has to be an elevator pitch, something quite simple to help with understanding what it is all about. Well, we already did that on the FORMWELT website. It does not gets easier than there …

weiterlesen ›

The reason why we protect FORMWELT so firmly is:

You! FORMWELT is all about thought-processing and communication. It is all about your thought-processing and communication. Many ask us: “Why do you act so secretive, why don't you just publish FORMWELT kernel. Information should be free for all and it would be so much easier for everybody.” No. No to everything. First: not all information should be free. Second: your …

weiterlesen ›

Klare Sicht, freie Fahrt

Kontingenzbewusstsein und Bewusstsein für Komplexität spielen eine wichtige Rolle beim kreativen Gestalten unserer Welt. Sie fördern unsere Fähigkeit, das Andersartige nicht nur in Ruhe zu lassen, sondern auch kontinuierlich zu erwägen und, wo passend, für uns zu übernehmen. Kontingenzbewusstsein und Bewusstsein für Komplexität reichen aber allein nicht aus. Sie können ihre ganze Kraft erst (kontinuierlich) entfalten, wenn ihnen Eindeutigkeit, Präzision, …

weiterlesen ›

Erneuernde systemische Forschung News 1

Hin und wieder möchte ich Interessantes aus der Systemforschung vorstellen. Fange ich mit den Arbeiten von drei Freunden an, die am besten für sich selbst sprechen, nämlich: Dr. Franz Friczewski mit seinem Artikel: Rhythmus - Die Eigenbewegung des Lebendigen denken http://formwelten-institut.com/blog/rhythmus-die-eigen-bewegung-des-lebendigen-denken Marios Kyriazis, M. D.: The Indispensable Soma Hypothesis http://formwelten-institut.com/blog/the-indispensable-soma-hypothesis und Ilia …

weiterlesen ›

Wohlstandsarmut - One of the main reasons for our global problems?

Thinking about pollution of the oceans, the dying of the Great Barrier Reef, scarcity of resources many people talk about greed of the rich. Of course, with wealth comes more pollution, but with some wealth also comes sustainability. The main reason(s) behind our reckless dealing with our environment(s) is (are) a specific kind of conditioning poverty, which we …

weiterlesen ›

Von Kensho, Ufos im Vorgarten und über das Rechnen mit Unbestimmten:

Einführung in uFORM iFORM uFORM iFORM hat sich für viele als Herausforderung gezeigt. Wir möchten dabei helfen, dass der Einstieg leichter wird und haben uns deshalb dafür entschieden, meine Einführung in Ralfs Arbeit kostenlos online zu stellen. Viel Freude damit! Das Buch wird voraussichtlich ab dem 16. April 2018 für preisgesenkte 39,99 Euro zu beziehen sein. Der Verlag war …

weiterlesen ›

Lüchower Interpretation der Systemmechanik

von Gitta und Ralf Peyn Am 23./24. … März 2018 entspinnt sich im Blog „Formen – Zur Kopplung von Organismus, Psyche und sozialen Systemen“ mit dem Untertitel: „Freie Assoziationen / Anmerkungen / und so weiter“ ein freundschaftlicher Streit zwischen uns und Fritz B. Simon (zum Kapitel 18 „Leben und Leben voraussetzende Systeme“ des Buches „Formen – Zur Kopplung von Organismus, Psyche und sozialen Systemen“ …

weiterlesen ›

On Autopoietic Systems

Autopoietic cognitive systems (like the human psyche/mind) can not escape their semiosphere. The tautological circle of sign-processing can not be bypassed. Whatever we deem crossing the self-constituted/-constituent border of the human mind can only be processed by the human mind as self-constituted and self-constituent sign. Whatever such an autopoietic system knows about Umwelt (environment) is a sign-construct inside …

weiterlesen ›